MAX GREGER JR. TRIO

Das Max Greger jr. Trio spielt eine mitreißende und eigene Mischung aus bekannten und selten gespielten Standards großer amerikanischer Songwriter und Jazzkomponisten wie Harold Arlen, George Gershwin, Duke Ellington, Charlie Parker und Fats Waller.

 

Über Max Greger jr. 

Max Greger jr. Gerade 19 Jahre alt musste er spontan für den erkrankten Pianisten der legendären Max Greger-Big Band einspringen und war von diesem Tag an Pianist und Sänger im überaus erfolgreichen Orchester des Vaters. Während dieser Zeit konnte Max Greger jr. bei zahlreichen Fernsehauftritten und Musikproduktionen im In- und Ausland sein großes spielerisches Können zeigen. Er spielte in verschiedenen internationalen Bands mit Musikern wie: Benny Bailey, Jimmy Woode, Herb Geller, Günter Lenz, Ack van Rooyen, Bobby Burges, Bobby Jones, Horst Jankowski u.v.a. Bis heute ist er auch der kongeniale Partner seines Vaters. Derzeit leitet Max Greger jr. mehrere Jazzformationen mit verschiedensten Stilrichtungen vom Blues, Swing, Mainstream bis hin zum Souljazz. Max Greger jr. ist ein überaus vielseitiger Pianist und Sänger, der seine Vorbilder - Oscar Peterson, McCoy Tyner, Jimmy Smith, Hank Jones, Errol Garner - mit der eigenen Spielweise swingend zu interpretieren weiß. Dem außergewöhnlichen Musiker ist es gelungen, einen eignen, unverwechselbaren und erfolgreichen Stil zu entwickeln.

 

zurück zur Übersicht

 

Zurück