Swingstreet

Der Schweizer Ausnahme-Drummer Charly Antolini zieht sein Publikum mit treibenden Rhythmen und musikalischer Perfektion in seinen Bann. Wenn er mit dem Besen den Swing anrührt, ist  Stillhalten umöglich! Nach 55 Jahren professionellen Schlagzeugspiels, unter anderem mit Benny Goodman, Sidney Bechet, Lionel Hampton und Bill Coleman, ist Antolini kein bisschen leiser geworden!

Begleitet wird die Jazzlegende von dem renommierten Stuttgarter Pianisten und Arrangeur Martin Schrack. Der Professor für Jazzpiano an der Hochschule Nürnberg komponiert u.a. für die NDR und SWR Bigband und spielte mit bekannten Grössen wie Bob Mintzer, Sally Oldfield, Pete York, Bobby Burgess, Paquito d´Rivera, Ernie Watts und Sheila Jordan.

Am Kontrabass steht der gefragte Passauer Jazzbassist Markus Schlesag, der bereits mit Bobby Shew, Oscar Klein, Max Greger, Max Greger jr., Hugo Strasser, Tony Bulluck, Karen Edwards, Hans Salomon, Tony Lakatos u.v.a. spielte und weit über die Grenzen Passaus hinaus musikalisch unterwegs ist.

Als Special-Guest konnte der Berliner Geigenvirtuose Martin Weiss gewonnen werden. Er stammt aus einer traditionsreichen Sinti-Musiker-Familie die ihr großes Wissen über Generationen an die Nachkommen weitergab. Schon sein Großvater lehrte ihm Authentizität, Ehrlichkeit, Echtheit in der Musik als die wichtigsten Eigenschaften.Im Laufe der Jahre spielte Martin Weiss mit bekannten Größen wie Oscar Peterson, Barney Kessel, Milt Hinton, Ray Brown, Bireli Lagrene, Stephane Grappelli, Phillip Catherine, Joe Pass, Ravi Shankar.... sowie Hauskonzerte bei Anne-Sophie Mutter.

Die Mitte August 2013 erschiene CD kann ab sofort käuflich erworben werden.
Zur CD Swingstreet No. 1

 

zurück zur Übersicht

 

Zurück